SAP Support SAP-Lösungen - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
SAP-Lösungen
Lernen Sie unseren dreistufigen Support Prozess kennen
Alle Backbone Verbindungen zur SAP werden ab dem 1. Januar 2020 umgestellt, wie die SAP seit einiger Zeit auf ihrer Support Seite mitteilt. Danach findet eine Kommunikation zwischen ABAP System und SAP nur noch über gesicherte HTTPS Verbindungen statt, für die ebenfalls ein dedizierter User im Support Portal beantragt werden muss. n allen ABAP Systemen können dann via SNOTE keine SAP Hinweise mehr über die alte OSS RFC Verbindung bezogen werden. Auch der Versand der Early Watch Alerts an die SAP ist von dieser Umstellung betroffen. Hier muss der Versandweg ebenfalls auf den neuen HTTPS Standard umgestellt werden. Großer Handlungsbedarf besteht außerdem bei allen SAP Kunden ohne einen aktuellen SAP Solution Manager. Hier wird zukünftig der Einsatz des SAP Solution Manager 7.2 SPS08 (SPS07 nur mit zusätzlichen Hinweisen) gefordert. Für alle älteren Releases wird ab Januar 2020 ebenfalls keine Kommunikation mit der SAP mehr möglich sein. Davon sind vorrangig die Daten im Maintenance Planner betroffen, welche dann nicht mehr synchronisiert werden. Das betrifft dann indirekt alle zukünftigen Wartungsprojekte, bei denen der Einsatz des Maintenance Planner unabdingbar ist. Gerade im Hinblick auf anstehende S/4 HANA Migrationen stellt dies ein zu vermeidendes Risiko dar.

Seit mehr als 10 Jahren erbringen wir ITIL-konforme Outsourcing Support Dienstleistungen für internationale Kunden in deutscher und englischer Sprache. Mit einer voll ausgebauten Infrastruktur bearbeitet wir monatlich durchschnittlich 15.000 Tickets, teilweise auch als 24/7 Dienstleistung (Servicezeit und Rufbereitschaft). Deutsch und Englisch sind unsere Hauptservicesprachen. Wir betreuen IT Unternehmen, die Ihren Kunden SAP Lösungen und SAP Services anbieten. Zu unseren Kunden gehören bspw. SAP Service Partner, SAP Hostingpartner, die SAP selbst oder auch Endkunden. Für unsere Kunden erbringen wir funktionalen und technischen Support und unterstützen bei Implementierungen, Migrationen, Monitoring oder Wartungsaktivitäten von SAP Lösungen. Unsere AMS Expertise ist nicht nur im SAP Umfeld angesiedelt. Aufgrund langjähriger Erfahrung in der Betreuung von non-SAP basierten Lösungen unserer Kunden, sind wir auch in diesem Bereich der richtige Partner für die Wartung und den Support Ihrer Applikationen.
PCoE (Partner Center of Expertise) zertifiziert
Wenn das Implementierungsprojekt erfolgreich abgeschlossen ist, beginnt die Betriebsphase Ihrer SAP-Systeme. Ob SAP ERP, SAP S/4HANA, dezentrales WM oder dezentrales EWM: Wir unterstützen Sie bei Bedarf weit über die Projektlaufzeit hinaus. Dafür schneiden wir unser Support-Angebot ganz auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens und Ihrer IT-Abteilung zu. Gern unterstützt Sie auch nach dem Projekt weiterhin derselbe Berater oder dieselbe Beraterin, die auch die Implementierung vorgenommen haben, da sie Ihr Umfeld, Customizing und Entwicklungen bereits kennen. Neben der Bearbeitung von Fehlertickets und Incidents und der Behebung von Störfällen stehen wir Ihnen auch bei Fragen zur Basis-Konfiguration im laufenden Betrieb, bei Monitoring und Optimierung Ihrer Prozesse und dem Einspielen von System-Upgrades oder Patches zur Verfügung.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Mit dem „Next-Generation Support“ verspricht SAP seinen Kunden Self-Service-Komponenten, digitale Interaktion mit dem Support in Echtzeit, eine besonders gute digitale Kundenerfahrung, zum Beispiel durch Built-in-Support mit Hilfe des SAP CoPilot, und die Nutzung von Innovationen, wie KI und Machine Learning. Ziel: Anfragen sollen möglichst in Echtzeit beantwortet werden, als Voraussetzung für Echtzeit-Geschäftsmodelle. Von Andreas Heckmann, Head of SAP Support, wollte ich beim DSAG Jahreskongress 2018 wissen, welche Supportleistungen SAP-Kunden zukünftig benötigen, wie SAP digitale Ende-zu-Ende Prozesse in hybriden Systemen supporten will, wo die Unterschiede zwischen ECC- und SAP S/4HANA-Supportanfragen liegen und welchen Einfluss Innovationen (Machine Learning, KI, predictive Analytics, …) auf den SAP-Support haben.

Etliche Aufgaben im Bereich des SAP Support können mit "Shortcut for SAP Systems" wesentlich erleichtert werden.

Steigern Sie den Nutzen Ihrer Cloud-Lösungen und verbessern Sie kontinuierlich die Geschäftsergebnisse mit einer persönlichen Roadmap für alle Bereiche – von Workflows über Benutzerfreundlichkeit bis hin zu Unternehmenskultur.

Bei dieser Form der Wissensvermittlung arbeitet der Fachanwender selbständig nach dem im SAP-System konfigurierten Ablaufschema.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt