SAP Berechtigungen SAP-Berechtigungen – Eine gemeinsame Perspektive von Entwicklern und Beratern - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
SAP-Berechtigungen – Eine gemeinsame Perspektive von Entwicklern und Beratern
Massenänderungen in der Tabellenprotokollierung vornehmen
Mit der neuen Transaktion SAIS gelangen Sie in das AIS Cockpit, in dem Sie die verschiedenen themenbezogenen Auditstrukturen auswerten können. Bei der Durchführung eines Audits wählen Sie unter Auditstruktur eine der vorhandenen Strukturen aus und selektieren eine Prüfnummer im entsprechenden Feld. Für die Auditstrukturen können unterschiedliche Audits durchgeführt werden; daher müssen Sie immer zuerst ein Audit auswählen. Hierzu wählen Sie eine Prüfnummer aus oder legen ein neues Audit an. Nachdem Sie das Audit ausgewählt haben, wird Ihnen die Auditstruktur im Cockpit angezeigt. Sie können nun die einzelnen Schritte des Audits entlang der Definition in der Auditstruktur durchführen.

Um einen genauen Überblick über alle SAP-Transaktionen zu erhalten, ist das Software-Lizenzmanagement unabdingbar. Wir stellen Ihnen eine Transaktions-Datenbank zur Verfügung, in der die Transaktionen mit named user Lizenztypen bewertet sind. Ihr Vorteil: die tatsächliche Nutzung Ihrer SAP-User wird mit der Transaktions-Datenbank abgeglichen. „SAP direct access“ analysiert die Lizenzen auf die tatsächliche Nutzung und klassifiziert die kritischen Fälle. Mit der SAP Lizenzoptimierung pflegen wir Ihre individuellen Lizenzverträge ein und vergleichen die Ergebnisse mit LAW. Auf Abweichungen inkl. Drilldown bis auf User-/Mandanten-Ebene können wir Sie direkt hinweisen.
Anzahl der möglichen Profile über Referenzbenutzer erweitern
Die Anpassung von Geschäftsprozessen an rechtliche Vorgaben erfordert die Kontrolle von Benutzern und Berechtigungen. Managen Sie Ihre Compliance Control dauerhaft ohne Risiken. Verwalten Sie Benutzer und deren Berechtigungen in sämtlichen SAP-Systemen zentral und effizient mit unsere Lösung für Ihr SAP Berechtigungsmanagement: Generieren Sie automatisch Berechtigungsrollen für Benutzer und ordnen diese zu.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Rollen können Anwendern direkt über die Benutzerverwaltung in der Transaktion SU01, über die Rollenpflege in der Transaktion PFCG oder über die Massenänderung von Benutzern in der Transaktion SU10 zugeordnet werden. Ändert der Mitarbeiter jedoch seine Tätigkeit im Unternehmen, müssen die alten Rollen entfernt und neue Rollen, entsprechend der neuen Tätigkeiten, zugewiesen werden. Da PFCG-Rollen so erstellt werden, dass sie Arbeitsplatzbeschreibungen darstellen, können Sie das Organisationsmanagement verwenden, um die Rollen anhand der Planstelle, Stelle usw. Anwendern zuzuordnen.

Die Möglichkeit der Zuweisung von Berechtigungen im Go-Live kann durch den Einsatz von "Shortcut for SAP systems" zusätzlich abgesichert werden.

Die Webseite www.sap-corner.de bietet viele nützliche Informationen zum Thema SAP Berechtigungen.

Haben Sie beide Schalter auf YES gesetzt, können Sie an den Einträgen des Benutzermenüs nicht mehr erkennen, ob sie aus den Rollenmenüs des Referenzbenutzers oder des Benutzers selbst stammen.

Diese Vorschlagswerte können Sie in der Transaktion SU24 bearbeiten.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt