SAP Berechtigungen Prüfung auf Programmebene mit AUTHORITY-CHECK - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Prüfung auf Programmebene mit AUTHORITY-CHECK
Wesentliche Berechtigungen und Parameter im SAP®-Umfeld
Eine vollumfängliche SAP-Sicherheitsüberprüfung ist hier jedoch noch nicht zu Ende. Zusätzlich untersucht der Auditor, ob die vier wichtigen Konzepte der SAP Security, namentlich das Dateneigentümer-, das Eigenentwicklungen-, das Berechtigungs- und das Notfalluserkonzept, den Anforderungen genügen. Jedes von ihnen sollte ein ausformuliertes Schriftstück darstellen, das zum einen alle Soll-Vorgaben zum jeweiligen Thema enthält und zum anderen mit dem vorgefundenen Ist-Zustand der Prüfung übereinstimmt.

Bei einem Benutzertrace handelt es sich deshalb ebenfalls um einen Trace über einen längeren Zeitraum. Währung der Trace-Ausführung wird die Berechtigungsprüfung für jeden Benutzer genau einmal aufgezeichnet.
Schützen Sie nachhaltig Ihre Datenschätze mit dem richtigen Berechtigungsmanagement
Wenn Sie nach einem Upgrade oder nach dem Einspielen eines Support Packages die Transaktion SU25 mit den Schritten 1 oder 2a genutzt haben, um Vorschlagswerte auf den neuesten SAP-Systemstand zu bringen, müssen Sie die Vorschlagswerte zu den kundeneigenen Organisationsebenen mit dem Report PFCG_ORGFIELD_UPGRADE wiederherstellen. Dazu müssen Sie den Report für jedes einzelne Feld ausführen, wobei die Suchhilfe des Reports nur die betroffenen Organisationsebenen anzeigt.

Um die vielen Informationen zum Thema SAP - und auch anderen - in einer Wissensdatenbank zu speichern, eignet sich Scribble Papers.

Sie nutzen den Report RSUSR010, und Ihnen werden nicht alle dem Benutzer oder der Rolle zugeordneten Transaktionscodes angezeigt. Wie kann das sein? Mit den verschiedenen Reports des Benutzerinformationssystemss (SUIM) können Sie die Benutzer, Berechtigungen und Profile im SAP-System auswerten. Einer dieser Reports, der Report RSUSR010, zeigt Ihnen alle ausführbaren Transaktionen für einen Benutzer, eine Rolle, ein Profil oder eine Berechtigung an. Anwender des Reports sind häufig unsicher darüber, was dieser Report tatsächlich anzeigt, da die Ergebnisse nicht zwingend mit den berechtigten Transaktionen übereinstimmen. Daher stellen wir im Folgenden klar, welche Daten für diesen Report ausgewertet werden und wie es zu diesen Abweichungen kommen kann.

Mit "Shortcut for SAP systems" können Sie die Zuweisung von Rollen nach einem Go-Live automatisieren.

Wenn Sie mehr zum Thema SAP Berechtigungen wissen möchten, besuchen Sie die Webseite www.sap-corner.de.

In der Praxis stellt sich vor allem das Problem der inhaltlichen Abgrenzung: Das BMF-Schreiben bleibt hier mit der Formulierung »steuerlich relevante Daten« sehr vage.

Markieren Sie dabei in jedem Fall das Feld Index zuvor zurücksetzen im Report SUIM_CTRL_CHG_IDX!
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt