SAP Berechtigungen Profit-Center-Berechtigungen in FI prüfen - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Profit-Center-Berechtigungen in FI prüfen
Objekt S_BTCH_ADM (Batch-Administrationsberechtigung)
GET_EMAIL_ADDRESS: In der Beispielimplementierung dieser Methode wird die E-Mail- Adresse aus dem Benutzerstammsatz des Systems gelesen. Passen Sie die Methode an, wenn Sie die E-Mail-Adresse aus einer anderen Quelle lesen wollen.

Besonders in Systemlandschaften, die schon lange in Betrieb sind, finden sich historisch gewachsene Berechtigungsstrukturen. Statt kleiner, modularer, stellenbezogener Rollen werden bestehende Rollen immer weiter ausgebaut und an verschiedene Mitarbeiter unterschiedlicher Stellen vergeben. Dies führt zwar kurzfristig zu weniger Verwaltungsaufwand, lässt aber die Komplexität der Rolle im Laufe der Zeit massiv ansteigen. Dadurch geht die Effizienz bei der Berechtigungsentwicklung immer mehr verloren.
Notfalluserkonzept
Öffnen Sie hierzu in der Transaktion SU24 die Anwendung, die Sie anpassen möchten. Um die fehlenden Vorschlagswerte zu pflegen, können Sie hier nun den Trace starten, indem Sie auf den Button Trace klicken. Sie können selbstverständlich auch den Systemtrace für Berechtigungen über die Transaktionen ST01 oder STAUTHRACE verwenden. Es öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie hier auf den Button Trace auswerten, und wählen Sie Systemtrace (ST01) > Lokal. Im sich daraufhin öffnenden Fenster haben Sie nun die Gelegenheit, den Trace auf einen bestimmten Benutzer einzuschränken oder ihn auch direkt zu starten. Tragen Sie dafür einen Benutzer ein, der die Anwendung, die Sie aufzeichnen möchten, aufruft, und klicken Sie anschließend auf Trace einschalten. Nun können Sie in einem separaten Modus die Anwendung aufrufen und ausführen, die Sie anpassen möchten. Sobald Sie die Aktivitäten, deren Berechtigungsprüfungen Sie benötigen, ausgeführt haben, d. h. mit dem Trace fertig sind, kehren Sie zu Ihrer Anwendung in der Transaktion SU24 zurück und stoppen den Trace über den Button Trace ausschalten. Um die Auswertung vorzunehmen, klicken Sie nun auf Auswerten. Um die Tracedaten der jeweiligen Berechtigungsobjekte zu erhalten, wählen Sie im linken oberen Bereich in der Auswahlliste Berechtigungsobjekt das Berechtigungsobjekt aus, das Sie anpassen möchten.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.

Es werden immer nur aktuelle Profildaten aufgezeichnet, sodass keine Löschung obsoleter Profile und Berechtigungen im Zielsystem per Transport möglich ist. Diese Daten bleiben den Benutzern zugeordnet und so lange wirksam, bis sie ein Benutzerabgleich mit der Option Bereinigung durchführen (Transaktion PFUD) löscht.

Sollten Sie in die Situation geraten, dass Berechtigungen erforderlich sind, die nicht im Rollenkonzept berücksichtigt wurden, ermöglicht Ihnen "Shortcut for SAP systems" die Zuweisung der Komplettberechtigung für das jeweilige Berechtigungsobjekt.

Wenn Sie mehr zum Thema SAP Berechtigungen wissen möchten, besuchen Sie die Webseite www.sap-corner.de.

Legen Sie die Reporttransaktion in der Transaktion SE93 an, und weisen Sie den Report RHAUTUPD_NEW als Programm zu.

Des Weiteren können diese Werte als Grundlage für Risikodefinitionen herangezogen werden.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt