SAP Berechtigungen Gesetzeskritische Berechtigungen - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Gesetzeskritische Berechtigungen
Passwörter schützen
Strukturelle Berechtigungen arbeiten mit dem SAP HCM Organisationsmanagement und definieren, wer gesehen werden darf, aber nicht was gesehen werden darf. Dies geschieht auf Basis von Auswertungswegen im Org-Baum. Strukturelle Berechtigungen sind deshalb nur gemeinsam mit allgemeinen Berechtigungen einzusetzen. Genau wie die allgemeinen Berechtigungen in SAP ECC HR ermöglichen sie einen geregelten Zugriff auf Daten in zeitabhängigen Strukturen. Über ein Berechtigungsprofil läuft die Ermittlung ab. Zudem wird definiert, wie die Suche auf dem Org-Baum erfolgt.

Berechtigungsdaten der Rolle, die durch die letzte Bearbeitung gespeichert wurden, werden angezeigt. Diese Option ist nicht empfehlenswert, wenn Transaktionen im Rollenmenü geändert wurden.
Berechtigungen in SAP BW, HANA und BW/4HANA
Die Implementierung der Zeitraumberechtigungsprüfungen wird als zusätzlicher Zeitraumfilter durchlaufen. Bei Selektionskriterien außerhalb des gültigen Zeitraums erscheint die Meldung »Keine Berechtigung zur Anzeige von Daten aus diesem Zeitraum«. Sofern die Selektionskriterien jedoch teilweise im gültigen Zeitraum liegen, werden die Belege, die außerhalb des Zeitraums liegen, vom System ausgefiltert, ohne dass der Benutzer einen Hinweis erhält. Im Beispiel aus der obigen Abbildung würden beim Aufruf der Kreditoreneinzelpostenliste für den Zeitraum 01.01.2010 bis 31.12.2014 Buchungen nach dem 31.12.2013 bei Benutzern aus der Prüfergruppe BP-NRW kommentarlos herausfallen. Dieses Systemverhalten kann etwas irritieren.

Ein Zettelkasten, in dem schnell Daten aller Art abgelegt und wiedergefunden werden können. Das verspricht Scribble Papers. Anfangs sieht das Programm sehr spartanisch aus. Aber wenn erst einmal eine kleine Struktur vorhanden ist, erkennt man die große Flexibilität dieses kleinen Helfers.

Transaktionen: Transaktionen in der Auditstruktur starten die für das Audit erforderlichen Auswertungen. Sie erkennen Transaktionen an dem Uhrensymbol ( ). Durch einen Doppelklick auf das Symbol wird die betreffende Transaktion in einem neuen Fenster geöffnet, und Sie können die Auswertung starten. Außerdem werden im oberen rechten Bereich der Anzeige in der Transaktion SAIS die Protokolleinträge zu dieser Prüfungsaktivität angezeigt. Diese beinhalten das aktuelle Ausführungsdatum, die Benutzer-ID des Prüfers, einen Prüfstatus, den Sie selbst vergeben, eine Wichtung sowie eine Begründung für den Prüfungsstatus, die Sie ebenfalls selbst in ein Textfeld eingeben. Darunter finden Sie eine Übersicht der bisher durchgeführten Prüfungsaktivitäten, ebenfalls mit einem Zeitstempel, der Benutzer-ID des Prüfers, der Wichtung dem Status der Prüfungsaktivität und einer Begründung. Damit die Prüfungsaktivitäten nicht manipuliert werden können, ist es nicht möglich, einmal gespeicherte Daten zu ändern.

Mit "Shortcut for SAP systems" können Sie die Zuweisung von Rollen nach einem Go-Live automatisieren.

Die Webseite www.sap-corner.de bietet viele nützliche Informationen zum Thema SAP Berechtigungen.

Alle diese Informationen zu den Änderungen an der ZBV-Konfiguration wurden bisher nicht zentral protokolliert.

Dabei sehen Sie, welche Berechtigungen in den Rollen geändert würden, ohne dass dies wirklich durchgeführt wird.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt