SAP Berechtigungen Berechtigungen in SAP BW, HANA und BW/4HANA - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Berechtigungen in SAP BW, HANA und BW/4HANA
PRGN_COMPRESS_TIMES
Diese sehr kritische Berechtigung kann genutzt werden, um elektronisch zu radieren, bzw. Programmabläufe inklusive der Berechtigungsabfragen auf vielfältige Weise zu manipulieren. Diese Berechtigung sollte nur sehr restriktiv vergeben werden, beispielsweise Entwickler benötigen die Berechtigung aber für ihre tägliche Arbeit.

Genau aus diesem Grund gibt es die Lösung, mittels Toolunterstützung die Überprüfung des Berechtigungswesens in Hinblick auf kritische Berechtigungen und Segregation of Duties zu automatisieren. Dadurch haben die Berechtigungsadministratoren mehr Zeit, auftretende Fehler zu beheben, anstatt diese erstmal zu suchen.
Fazit
Nun ist das SAP-System grundsätzlich dazu in der Lage, E-Mails zu verschlüsseln. Allerdings fehlt dem System noch der Public Key des Empfängers. Die erforderlichen Public-Key-Informationen verwalten Sie im Adressbuch des Trust Managers. Sie finden das Adressbuch im Menü der Transaktion STRUST unter Zertifikat > Adressbuch. Hier können Sie einzelnen Zertifikate importieren, indem Sie unter Zertifikat > Zertifikat importieren das entsprechende Zertifikat selektieren. Um nun die Zertifikate für alle relevanten Benutzer über einen Massenimport in dieses Adressbuch hineinzubekommen, nutzen Sie am besten das im SAP-Hinweis 1750161 angehängte Beispielprogramm Z_IMPORT_CERTIFICATES als Vorlage für ein kundeneigenes Programm.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Dafür eignet sich Scribble Papers ganz hervorragend.

Das SAP CO-Modul ist das Modul für das klassische Controlling in einem Unternehmen. Teil (der responsible area) davon ist die Kontrolle und Analyse der Kosten. Dazu gehört außerdem die Kontrolle der Kostenarten und der Kostensätze, die im Unternehmen entstehen und verbucht worden sind. Das Controlling berichtet dann meist unmittelbar an die Unternehmensführung. Unterstützung erhält es dabei von den Werkzeugen aus dem Modul SAP CO, die umfassende Auswertungen und Analysen bereitstellen können. SAP CO lässt sich in einige weitere Teilbereiche unterteilen. Dazu gehören z.B. CO-PC (Produktkostenrechnung), CO-PA (Ergebnis- und Marktsegmentrechnung) oder PCA (Profit Center Accounting).

Sichern Sie Ihren Go-Live mit "Shortcut for SAP systems" zusätzlich ab. Notwendige SAP Berechtigungen können Sie schnell und unkompliziert direkt im System zuweisen.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Berechtigungen finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.

Eine Möglichkeit der Pflege von Vorschlagswerten ist die Zuhilfenahme des Systemtrace, der nach Einspielen des im SAP-Hinweis 1631929 benannten Support Package sowie der Korrekturanleitung mit der Transaktion SU24 verknüpft ist.

Sie sehen hier die Ergänzungen der Berechtigungswerte für Ihr Berechtigungsobjekt.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt