SAP Berechtigungen Allgemeine Betrachtungen - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Allgemeine Betrachtungen
Korrekte Einstellungen der wesentlichen Parameter
Bei der Sicherheitsbetrachtung von SAP-Transportlandschaften ist nicht nur das Produktivsystem prüfungsrelevant. Auch die anderen Systeme, einschließlich der Entwicklungssysteme, sind in die Risikobetrachtungen einzubeziehen. Noch immer wird dort häufig das Profil SAP_ALL genutzt, anstelle konkreter Rollen. Dieser Beitrag zeigt hier die wesentlichen Risikofelder auf.

Sie möchten für Anwendungen, die SAP HANA verwenden, ein Berechtigungskonzept aufbauen? Erfahren Sie, was Sie dabei bezüglich der technischen Grundlagen und Tools beachten sollten. Wie es in Tipp 22, »Lösungen für die Benutzerverwaltung in SAP HANA anwenden«, beschrieben wird, gibt es unterschiedliche Anwendungsszenarien, bei denen die Berechtigungsvergabe auf der HANA-Datenbank erforderlich ist.
Vollständige Prüfung der Berechtigungen für die Benutzergruppe beim Anlegen des Benutzers
Wir empfehlen Ihnen, alle Sicherheitshinweise der Priorität very high (1) und high (2) direkt zu implementieren. Sicherheitshinweise der Priorität medium (3) und low (4) implementieren Sie hingegen über Support Packages, die Sie ebenfalls regelmäßig einspielen sollten. Können Sie aktuell kein Support Package einspielen, stellt Ihnen SAP die Sicherheitshinweise der Priorität 3 und 4 ebenfalls zur Verfügung. Für die Auswertung der Sicherheitshinweise sollten Sie einen monatlichen Security-Patch-Prozess definieren.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", mit dem das sehr einfach möglich ist.

Mithilfe der Transaktion SU22 können die Softwareentwickler ihre Applikation mit den passenden Berechtigungsobjekten ausliefern. Nach der Übernahme der Daten aus der Transaktion SU22 in die Tabellen aus der Transaktion SU24 kann der Rollenentwickler die Vorschlagswerte mit den Transaktionen SU24 oder SU25 für die Nutzung in der Transaktion PFCG weiterbearbeiten. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den SAPHinweis 1539556.

Sollten Sie in die Situation geraten, dass Berechtigungen erforderlich sind, die nicht im Rollenkonzept berücksichtigt wurden, ermöglicht Ihnen "Shortcut for SAP systems" die Zuweisung der Komplettberechtigung für das jeweilige Berechtigungsobjekt.

Wenn Sie mehr zum Thema SAP Berechtigungen wissen möchten, besuchen Sie die Webseite www.sap-corner.de.

Die Werte für jeden Eintrag dieses Feldes werden in den Berechtigungen der Rolle eingetragen.

Die Höhe Ihrer Lizenzkosten wird im laufenden Betrieb ermittelt, abhängig von der Anzahl der Benutzer und der genutzten Funktionen der SAP-Software.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt