SAP Benutzer Wie wird ein Business User angelegt? - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Wie wird ein Business User angelegt?
SAP Logistics User
Auch On-Premises definieren Sie Kachelkataloge und Kachelgruppen. Dafür nutzen Sie den SAP Fiori Launchpad Designer, den Sie im Gateway-System über die Transaktion /UI2/FLPD_CUST aufrufen. Anschließend legen Sie im Gateway-System SAP-Berechtigungsrollen (Transaktion PFCG) an, über die Sie den Zugriff auf die angelegten Kataloge und Gruppen gewähren. Diese weisen Sie anschließend den Nutzern zu, die dafür zuvor im SAP Gateway-System existieren müssen.

Authorization: Mit einer Authorization (Berechtigung) kann ein Benutzer eine bestimmte Aktivität im SAP System basierend auf einem Satz von Berechtigungsobjektfeldwerten ausführen. Berechtigungen ermöglichen Benutzern die Ausführung von Aktionen innerhalb des Systems.
Konsolidiertes Berechtigungskonzept schafft Abhilfe
Sie merken diesen Fehler übrigens immer dann, wenn Sie die Kennwortregeln so ändern, dass diese ablaufen: plötzlich funktionieren die RFC Verbindungen nicht mehr, da die Kennwörter der Kommunikationsbenutzer ablaufen. Daher sollten Sie vor der Aktivierung des Kennwortablaufes die Benutzertypen auf korrekte Zuweisung überprüfen.

In SAP gibt es verschiedene Möglichkeiten, Zugriffsrechte zu vergeben. Eine Möglichkeit ist die Zuweisung von Rollen an Benutzer, eine andere Möglichkeit ist die Zuweisung von individuellen Zugriffsrechten.

Einige fehlende Funktionen im SAP-Standard der Benutzerverwaltung werden durch die PC-Anwendung "Shortcut for SAP Systems" nachgeliefert.

In Transaktion SU01 dient sie eigentlich nur der Anzeige.

Diese ist eigentlich selbsterklärend und intuitiv bedienbar.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt