SAP Benutzer Referenz - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Referenz
Programmname anstatt dem Transaktionsnamen wird aufgeführt
Man könnte nun denken, dass Überlizenzierung bedeutet, dass es keinen Sinn mehr hat, SAP Licenses zu optimieren. Dies ist jedoch nicht richtig. Oft werden jedes Jahr neue Lizenzen erworben, ohne den genauen Bedarf zu kennen. Mit Hilfe eines geeigneten License Management Tools werden Überschüsse vor allem im teuren Lizenzbereich sichtbar, wird das Unternehmen in die Lage versetzt, bedarfsgerecht die günstigsten Lizenzen zu erwerben und können bei Bedarf teure Lizenzen gegen günstigere eingetauscht werden.

Als langjähriger SAP Berater zeige ich Ihnen gerne, wie Sie herausfinden können, welche Lizenztypen Ihre Mitarbeiter wirklich benötigen und wie Sie erfolgreiches SAP Lizenz Managment betreiben! Ein riesen Einspar-Potential ist vorhanden, und teure Nachzahlungen können vermieden werden. Wappnen Sie sich für den nächsten Audit bzw. Systemvermessung!
Neue Funktionen und Self Services
Dagegen spricht SAP mit Fiori Gelegenheitsnutzer an und nutzt insbesondere die SAP User Interface Technologie SAPUI5 (HTML5). Software aus dem Hause SAP hatte in der Vergangenheit oftmals den Ruf, komplex und für Endanwender schwer zugänglich zu sein. Mit Fiori wollen sich die Walldorfer dieser Nutzergruppe verstärkt widmen.

Neben den Nutzungsdaten muss das Tool auch die Informationen und zum Teil einzelne Bestimmungen aus den Lizenzvertragsvereinbarungen verarbeiten können. Dazu gehören Berechtigungen und Nutzungsrechte. Die Vertragsdaten müssen im Customizing hinterlegt werden können, um einen Rahmen für die effektive Verwaltung von Named User Licenses zu bilden.

Bei der Benutzerverwaltung hilft Ihnen die Anwendung "Shortcut for SAP Systems". Neben einer Möglichkeit der Vergabe von Passwörten an viele User besteht auch die Möglichkeit, User zu kopieren, sichern und wiederherzustellen - nützlich insbesondere bei einem System-Refresh.

Die Benutzerstammdaten werden dabei mit einem Business Partner verknüpft.

So kann man einfach ermitteln, welcher SAP-Benutzer wie oft eine Transaktion aufgerufen hat.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt