SAP Benutzer Mehr Herausforderungen in der SAP Lizenzoptimierung - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Mehr Herausforderungen in der SAP Lizenzoptimierung
Welche Rollen hat mein Benutzer (SU01)?
Zu diesem Zweck synchronisieren sich UST*-Tabellen mit den USR*-Tabellen. Sie sind weniger präzise und dienen der SUIM als „voraufbereitete“ Datengrundlage.

Die S/4HANA Migration betrifft auch die SAP Berechtigungskonzepte der Unternehmen. Diese müssen angepasst oder gar neu angelegt werden. Die Sorge um Datenverluste und Betriebsausfälle schwingt bei den Verantwortlichen mit. Wir setzen genau da an, wo es kompliziert und unsicher wird. Wir unterstützen Sie, damit Ihr SAP-Berechtigungskonzept zu S/4HANA passt.
Übersicht über verwendete Transaktionen pro SAP-Benutzer
Letztendlich können Unternehmen mit Fiori und HR Renewal ihre Kosten senken, wenn sie ihren Aufwand beim Onboarding und für Schulungen sowie die Quote der Bedienfehler reduzieren. Kein Wunder, dass Benutzeroberflächen derzeit neben Cloud und Mobility das Trendthema schlechthin sind. Jedes Unternehmen muss jedoch vor einer Einführung abwägen, ob diese Technologien einen tatsächlichen Mehrwert schaffen.

Die SAP plant im neuen Jahr 2018 eine Lizenzbedingung gegenüber ihren Kunden durchzusetzen, die in der Preis- und Konditionsliste (PKL) 2017/4 auf Seite 25 bereits enthalten ist. Die Rede ist von den Ankündigungen der SAP, die Basis zur Vergabe von Named-User-Lizenzen zu ändern und zwar von „tatsächlicher Nutzung“ zur Nutzung auf Basis „vorhandener Berechtigungen“.

Mit "Shortcut for SAP Systems" erhalten Sie zusätzliche Funktionen bei der SAP Benutzerverwaltung - Aktualisieren oder verteilen Sie damit blitzschnell und flexibel die SAP-Benutzer in Ihren Systemen.

Mit der Transaktion ST03N ruft man die Statistik für die Systemlast und Performance des SAP-Systems auf.

Hier besteht die Optimierung nicht darin, zu identifizieren, was verwendet wird, sondern in der zentralen Konsolidierung, wo welcher Verbrauch besteht und von welchen Systemen die Daten relevant sind.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt