SAP Benutzer Lizenzen für Indirect Use und Digital Access - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Lizenzen für Indirect Use und Digital Access
SAP Benutzer - Innovative und einfache SAP-Benutzerverwaltung
Intern wird mit einem BAPI gearbeitet, den Sie ebenfalls für die Massenzuordnung von Berechtigungen nutzen können. Leider ist die Fehlermeldung bei der Überschreitung der Grenze nicht unbedingt offensichtlich geraten. Es werden nur die 311 Profile zugeordnet und dann ein Rückkehrcode gesetzt, der je nach Programm eine richtige oder weniger zielführende Fehlermeldung erwirkt.

SAP-Nutzer hatten es in den letzten Jahren nicht leicht – gerade Themen wie „Netweaver Foundation For Third Party Applications“ und die indirekte Nutzung erhitzten die Gemüter. Nun plant SAP den nächsten Kurswechsel: Die User-Lizenzvergabe auf Grundlage von Berechtigungen. Obwohl diese Lizenzbedingung schon lange in den Preis- und Konditionslisten (PKL) enthalten ist, wurde sie bis jetzt noch nicht in dem Maße genutzt. Das soll sich jetzt ändern ….
BETRACHTUNG DER KRITIKALITÄT
In dieser Auflistung werden auch Reports angezeigt. Man muss also nun eigenständig die Transaktionen ermitteln. Diese Liste kann man, wenn man möchte, auch exportieren, um sie lokal zur Verfügung zu haben. Man kann die Auflistung nach Belieben nach einem anderen Tasktyp eingrenzen. Es macht z.B. durchaus Sinn, den Tasktyp “BACKGROUND” zu wählen, um damit alle im Hintergrund ausgeführten Transaktionen auszuwerten.

Oft ist es gewünscht, dass Benutzer während des Planungsprozesses Daten hochladen können. Der Weg über Flatfile DataSource, Transformation und DTP ist jedoch wenig benutzerfreundlich. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie einen einfache und benutzerfreundliche Lösung implementieren können.

Einige fehlende Funktionen im SAP-Standard der Benutzerverwaltung werden durch die PC-Anwendung "Shortcut for SAP Systems" nachgeliefert.

Man kann die Auflistung nach Belieben nach einem anderen Tasktyp eingrenzen.

Es werden nur die 311 Profile zugeordnet und dann ein Rückkehrcode gesetzt, der je nach Programm eine richtige oder weniger zielführende Fehlermeldung erwirkt.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt