SAP Benutzer Für Heavy User und Gelegenheitsnutzer - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Für Heavy User und Gelegenheitsnutzer
Richtlinien für die Systemvermessung
Unter HR Renewal kann ein Manager für geplante oder ungeplante Abwesenheiten wie etwa für Urlaube oder den Krankheitsfall einen Stellvertreter benennen, der dann den Zugriff auf ausgewählte MSS Anwendungen erhält, um zum Beispiel Anträge zu genehmigen. Der Stellvertreter muss hierbei nicht zwingend ein Manager sein.

Für viele SAP-Anwendungen können Unternehmen eine Engine- oder Package-Lizenz erwerben. Solche Module können zusätzlich zu den Named User Licenses erworben werden und unterliegen verschiedenen Metriken, konkret 100 verschiedenen Metriken in der aktuellen Preisliste von 2021. Die Kosten für den Lizenzverbrauch basieren auf einem Parameter, der spezifisch für die Engine oder das Package ist. Einige der von SAP verwendeten Metriken sind „Anzahl der Mitarbeiter“, „Anzahl der Aufträge“, „Jahresumsatz“, „jährliches Ausgabenvolumen“, „Barrel Öl pro Jahr“, „Prozessoren“, „Cores“, „Speichervolumen in GB“, etc..
Übersicht über verwendete Transaktionen pro SAP-Benutzer
Nachdem man das Anwenderprofil ausgewählt hat, verändert sich erneut die Detailansicht auf der rechten Seite. Nun werden die Anwenderprofile aller aufgezeichneten SAP-Benutzer in dem gewählten Zeitraum angezeigt. Der Tasktyp ist dabei NONE. Das bedeutet, dass alle verwendete ABAP-Instanzen pro Benutzer für die Auswertung mit einbezogen sind. Somit werden alle Transaktionsaufrufe ausgewertet (z.B. im Vordergrund, im Hintergrund, HTTP-Aufruf, etc.).

Der Aufwand bei der Anlage von neuen Usern wird auf ein Minimum reduziert. Das Tool sendet die Daten für den initialen Login am Ende der Benutzeranlage automatisch an die im Benutzerstamm hinterlegte E-Mail-Adresse. Durch die Angabe eines Referenzusers entfallen langwierige Berechtigungsvergaben und der neue Benutzer kann sofort alle Funktionen ausüben, die er für seinen Alltag benötigt. Durch die Option der Massenanlage sparen Sie Zeit und Geld und legen in kürzester Zeit viele Benutzer gleichzeitig an. Auch das Erstellen von Testusern lässt sich über unser Tool abbilden, um Ihre Entwicklertests noch einfacher zu gestalten.

Das Tool "Shortcut for SAP Systems" eignet sich hervorragend, um viele Aufgaben in der SAP Benutzerverwaltung einfacher und schneller zu erledigen.

Die K* Datei enthält die Metadaten und die R* Datei die tatsächlichen Objekte.

Der Vorteil: Wenn Sie schon einmal dabei sind, können Sie die Registrierung auch um die automatische Vergabe der benötigten Berechtigungen erweitern und weitere Zeit einsparen.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt