SAP Benutzer Dynamische Objektverwendung - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Dynamische Objektverwendung
Vorteile und Grenzen des Business User Modells
Manche Transaktionen werden in der Transaktion ST03 bzw. ST03N mit dem Programmnamen anstatt dem Transaktionsnamen aufgelistet. Das kann man einfach und schnell mit der Transaktion STAD analysieren. Zuerst ruft man seine Transaktion auf, die in der Auflistung fehlt. Anschließend sucht man anhand des SAP Workloads (Transaktion STAD) den Programmnamen der Transaktion heraus. Daraufhin sucht man anhand des Programmnamens nach einem Eintrag im Transaktionsprofil in der Transaktion ST03N. Der SAP-Hinweis 1929873 liefert nähere Informationen zu dieser Thematik.

Falls nach einer Vermessung festgestellt wird, dass nicht genügend Benutzer Lizenzen erworben wurden, muss nachlizensiert werden. SAP behällt sich hier das Recht vor, die im Rahmenvertrag gewährten Rabatte nicht zu gewähren. Zudem kann Schadensersatz sowie Verzugszinsen verlangt werden.
Ohne automatisiertes SAM-Programm - nicht machbar
Die Analyse bestehender Systeme ermöglichen wir innerhalb weniger Stunden, das Ergebnis liefern wir bereits aufgeteilt in priorisierte Punkte. Kritische Situationen können somit von Ihnen nach Priorität behandelt werden.

Nur wenn Berechtigungen vom Eintritt bis zum Austritt eines Mitarbeiters sinnvoll verwaltet und nachvollziehbar dokumentiert werden, lassen sich Daten effektiv schützen. Dies wiederum erleichtert IT-Audits und ist eine Grundvoraussetzung, um die gesetzlichen Bestimmungen (zum Beispiel ISO 27000, EU-DSGVO etc.) zu erfüllen. Das gilt nicht nur für die eigenen Mitarbeiter, sondern auch für externe Kräfte, Zeitarbeitende, Kunden und Lieferanten.

Mit "Shortcut for SAP Systems" werden Aufgaben im Bereich der SAP Benutzerverwaltung vereinfacht und fehlende Funktionen des Standards ergänzt.

Die Vergabe von Berechtigungen an den Benutzer soll einem definierten und audit-konformen Rollenkonzeptmodell folgen.

Der SAP-Hinweis 1929873 liefert nähere Informationen zu dieser Thematik.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt