SAP Basis Verwaltung der Datenbänke - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Verwaltung der Datenbänke
Eigenen Ordner mit Transaktionen im SAP Easy Access Menü anlegen
In den SAP-Hinweisen, die Sie in Anhang E, »Informationsquellen«, finden, stellt SAP Informationen über den zusätzlichen Hardwarebedarf bei einem Wechsel der SAP-Version zur Verfügung. Die Aussagen über den zusätzlichen Bedarf werden anhand der Standard Application Benchmarks und Vergleichsmessungen weiterer wichtiger Transaktionen durchgeführt. In SAP-Hinweis 1974405 finden Sie für den Versionswechsel von SAP ERP 6.0 auf SAP ERP 6.0 Enhancement Package 7 (SAP Business Suite 7) die Angabe über einen zusätzlichen CPU-Bedarf von 5 bis 10 % und einen zusätzlichen Hauptspeicherbedarf von bis zu 5 %, abhängig von der eingesetzten Anwendung.

Als Beschreibung der Rechnerausstattung findet man z. B. folgende Angaben: »zwei Prozessoren, acht Cores, 16 Threads, Prozessor des Herstellers X mit 2.93 GHz Taktfrequenz«. Was bedeuten die Angaben über die Anzahl der Prozessoren, Kerne (Cores) und Fäden (Threads) für das SAP-System?
SU21 Pflege von Berechtigungsobjekte
Bei der Auswahl der Hardware sind zwei scheinbar gegenläufige Trends zu beobachten. Es gibt Rechenzentren, die sich dafür entscheiden, ihre Server zu konsolidieren, d. h., alle Services auf wenigen sehr leistungsfähigen Rechnern zu konzentrieren. Die Vorteile, mit denen Hardwarepartner locken, sind niedrigere Hardwarekosten, allerdings oft weniger in der Anschaffung als vielmehr bei der Wartung im Produktivbetrieb. Die von SAP bereitgestellte Technologie unterstützt diesen Trend technisch in vielfacher Hinsicht.

Das Verständnis für die Struktur und Funktionsweise des Systems ist insbesondere für die IT-Administration wichtig. Nicht umsonst ist „SAP Basis Administrator“ ein eigenes Berufsfeld. Auf der Seite www.sap-corner.de finden Sie nützliche Informationen zu diesem Thema.

Für die Performanceoptimierung ist allerdings wichtig zu verstehen, auf welcher Technologie die zu optimierenden Anwendungen betrieben werden. Die beiden folgenden Abbildungen (Abbildung 1.2 und Abbildung 1.3) stellen die traditionelle und die zukünftige Technologieplattform der SAP schematisch dar. Bei Markteinführung von SAP R/3 baute die SAP-Software auf einer einzi- SAP NetWeaver gen Technologiekomponente – der SAP-Basis – auf. Die SAP Business Suite ist dagegen auf einer Reihe von Technologiekomponenten implementiert, die Abbildung 1.2 im Einzelnen zeigt.

Etliche Aufgaben der SAP Basis können mit "Shortcut for SAP Systems" einfacher und schneller erledigt werden.

Anhand der Zeitprofile lässt sich feststellen, ob eine übermäßige Nutzung der Hintergrundverarbeitung während der Hochlastzeiten negative Auswirkungen auf die Dialogverarbeitung hat.

Ändert sich bei einem solchen Update die Softwareversion, bspw. von S/4HANA 1909 auf S/4HANA 2020, spricht man von einem Upgrade.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", mit dem das sehr einfach möglich ist.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt