SAP Basis Technische Änderungen - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Technische Änderungen
Erstellen von Dokumentationen
Sie wollen einem Mitarbeiter Zugriff auf genau einen Viewpflege-Dialog erlauben, er soll jedoch nicht die Möglichkeit haben in der SM30 nach anderen Pflegeviews zu suchen? Dies kann einfach mit einer Parametertransaktion realisiert werden. Erfahren Sie hier, wie Sie Schritt für Schritt eine solche Transaktion anlegen. Um eine Parametertransaktion anzulegen, navigieren Sie zuerst in die SE93. Hier können alle Arten von Transaktionen angelegt werden. Es öffnet sich der folgende Dialog: Nach dem Betätigen des "Anlegen"-Buttons öffnet sich ein Popup, auf dem Sie den Radiobutton "Transaktion mit Parametern (Parametertransaktion)" anwählen. Geben Sie außerdem, wie gewohnt, eine Kurzbeschreibung ein und bestätigen Sie. Daraufhin öffnet sich der folgende Dialog: Zunächst muss hier der Transaktionscode angegeben werden. Damit beim Aufrufen der Parametertransaktion der Einstiegsdialog übersprungen wird und es somit keine Möglichkeit gibt, andere Tabellen als die von Ihnen gewünschte zu öffnen, wählen Sie hier unbedingt "Einstiegsbild überspringen" an. Des Weiteren sollten die GUI-Eigenschaften der SM30 geerbt werden, damit die Parametertransaktion mit der gleichen Software gestartet werden kann. Konfiguration der Parameter Im unteren Bereich des Dialogs ist eine eingabebereite Tabelle zu finden. Hier können Sie die Suchhilfe (F4) nutzen.

Interne Tabellen mit vielen Einträgen sind neben teuren SQL-Anweisungen eine der wichtigsten Ursachen von Performanceproblemen. Große interne Tabellen führen zu hohem Hauptspeicher- und CPU-Bedarf (z. B. beim Kopieren, Sortieren oder Suchen). Mit dem ABAP Debugger können Sie eine Übersicht aller internen Tabellen eines Programms erstellen. Der ABAP Debugger ist eigentlich ein Werkzeug zur funktionalen Fehlersuche in Programmen. Eine ausführliche Beschreibung des Debuggers erhalten Sie in der Literatur zur ABAP-Programmierung. Informationen zur Hauptspeichernutzung finden Sie sowohl im »klassischen« als auch im »neuen« Debugger. Den Debugger können Sie im ABAP Editor (Transaktionscode SE38) über die Menüoption Hilfsmittel > Einstellungen > Debugging festlegen.
Schicht Beschreibung
Die Etablierung von Software-Defined Data Center oder auch IaaS sind der Schlüssel zur weiteren Flexibilisierung und Standardisierung der Infrastruktur von SAP-Technologie. Das Konzept eines Software-Defined Data Center sieht vor, über die einzelnen, virtualisierten Bestandteile bspw Server, Netzwerke oder Speicher eine Abstraktionsschicht zu legen, die die gesamte Infrastruktur steuert, kontrolliert, provisioniert und automatisiert.

Auf www.sap-corner.de finden Sie ebenfalls viele nützliche Informationen zum Thema SAP Basis.

Projekte: Ihr SAP-Basis-Administrator spielt eine Schlüsselrolle bei der Planung und Durchführung von System-Upgrades und Migrationen. Er ist auch für das Transportmanagement zuständig und testet Software-Updates, um sicherzustellen, dass sie mit der Landschaft kompatibel sind. Außerdem muss er sicherstellen, dass sie in der richtigen Reihenfolge installiert werden.

Etliche Aufgaben im Bereich der SAP Basis können mit "Shortcut for SAP Systems" wesentlich erleichtert werden.

Sie möchten gerne detaillierter wissen, was auf Ihren SAP Systemen passiert - dann empfehle ich Ihnen, sich die Solution Manager Funktionalität "Usage Procedure Logging" (UPL) genauer anzusehen.

Der CodeProfiler für ABAP ist vollständig in SAP integriert und basiert auf der von Virtual Forge entwickelten und patentierten globalen Daten- und Kontrollflussanalyse.

Um die vielen Informationen zum Thema SAP - und auch anderen - in einer Wissensdatenbank zu speichern, eignet sich Scribble Papers.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt