SAP Basis Strukturiertes Arbeiten - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Strukturiertes Arbeiten
Laufzeitanalyse von ABAP-Programmen
Der Schulungsblock SAP Security für Administratoren behandelt die Grundlagen der Sicherheit bei der Nutzung von SAP-Systemen. Die Teilnehmer erhalten ein Training der grundlegenden Security-Maßnahmen in Form von Prävention und Überwachung bzw Monitoring.

Wie bei jedem Werkzeug zur Überwachung eines Systems müssen Sie auch beim globalen Systemlastmonitor einen geeigneten Kompromiss finden zwischen der Forderung nach einer möglichst genauen Überwachung des Systems einerseits und der Forderung nach einer die Systemperformance nicht belastenden Überwachung andererseits. Die Parameter, die die Verwaltung der Statistikdaten steuern, finden Sie unter den Teilbäumen Steuerung und Einstellungen & Protokoll. Weitere erläuternde Informationen dazu erhalten Sie in der SAP-Onlinehilfe.
SWPM – der Software Provisioning Manager integriert die klassischen Tools wie sapinst, ehpup, etc für die Wartung/Installation von SAP-Systemen
Hintergrundjobs werden nicht nur über die Dialogtransaktion (Transaktion SM36) eingeplant, sondern auch direkt aus Programmen über die bekannten Funktionsbausteine JOB_OPEN, JOB_CLOSE usw., um länger laufende Aktivitäten in den Hintergrund zu schicken. Auch in diesem Fall wird, wenn Sie den Parameter strtimmed im Funktionsbaustein JOB_CLOSE setzen, der Job Scheduler direkt aufgerufen und der Job auch sofort gestartet, sofern ein Hintergrund-Workprozess frei ist.

Die Webseite www.sap-corner.de bietet viele nützliche Informationen zum Thema SAP Basis.

Um die ABAP-/Dynro-Generierung zu beinflussen, wählen Sie im Einstiegsbild der SPAM Zusätze. Funktion Menüpfad Generierung ein- bzw. ausschalten Einstellungen Generierungsfehler während des Einspielens ignorieren Gen-Fehler ignorieren Fehler in SPAM-Schritten Wenn ein Fehler in einem Schritt erkannt wird, unterbricht die Transaktion SPAM die Verarbeitung bis der Fehler behoben ist. Sie können sich stets mit Status darüber informieren, in welchem Schritt und aus welchem Grund abgebrochen wurde. Arten von Fehlern Es gibt die folgenden Arten von Fehlermeldungen: Sicherheitsüberprüfungen der Transaktion SPAM Ein typisches Beispiel hierfür ist der Schritt OBJECTS_LOCKED_? Die Transaktion SPAM unterbricht die Verarbeitung, wenn Objekte noch in Aufträgen gesperrt sind, die von der Queue überschrieben werden sollen. Fehlermeldungen der Programme tp und R3trans Die Fehlerursache ist immer im entsprechenden Transportprotokoll zu finden. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Schritt TEST_IMPORT. Hier wird überprüft, ob es unbestätigte Reparaturen an Objekten gibt, die von der Queue überschrieben werden. Die betroffenen Objekte sind im Testimport-Protokoll aufgelistet. Mangelhafte Einrichtung des Change and Transport System Häufige Fehler sind hier das Fehlen entsprechender Rechte auf den Dateien des Change and Transport System oder die Verwendung alter Programmversionen von tp oder R3trans. Überprüfen Sie die korrekte Funktion der Transporttools mit Hilfsmittel Transport Tool prüfen. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Schritt DISASSEMBLE. Wenn adm keine Schreibrechte für das Verzeichnis /usr/sap/trans/data (UNIX) hat, dann bricht SPAM beim Schritt DISASSEMBLE mit CANNOT_DISASSEMBLE_R_DATA_FILE ab. Die Transaktion SPAM setzt voraus, daß das Change and Transport System [Extern] korrekt eingerichtet ist. Weitere Informationen zu bekannten Problemen finden Sie in den Hinweisen 97630 und 97620.

Mit "Shortcut for SAP Systems" steht ein Tool zur Verfügung, das einige Aufgaben im Bereich der SAP Basis erheblich erleichtert.

Seit 2001 ist es auch für Mitarbeiter von SAP-Kunden möglich, an einem Training teilzunehmen und sich für den Service SAP EarlyWatch Alert zertifizieren zu lassen, um diesen dann in der eigenen Organisation durchzuführen.

Damit ist sowohl die Straßeninfrastruktur (Ebene 1), als auch die Nutzung der Annehmlichkeiten für die Fahrer und Mitfahrer (Ebene 3) sichergestellt.

Um die vielen Informationen zum Thema SAP - und auch anderen - in einer Wissensdatenbank zu speichern, eignet sich Scribble Papers.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt