SAP Basis REIHENFOLGE DER OPTIMIERUNG EINHALTEN - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
REIHENFOLGE DER OPTIMIERUNG EINHALTEN
Berechtigungsmanagement: Vor- und Nachbereitung von Audits sowie laufende oder punktuelle Unterstützung
PROJEKTHISTORIE: DIE SAP-BASIS VON MORGEN Durch einen Eintrag im Forum Infrastruktur und Betrieb innerhalb des DSAGNet wurde auf die bereits beschriebene Problematik der SAP-Basis aufmerksam gemacht. Hieraus resultierte eine angeregte Diskussion, die auf reges Interesse bei den DSAGMitgliedern stieß. Aufbauend auf dem Interesse und Handlungsbedarf der Mitgliedsunternehmen, wurde durch die DSAG wie auch durch die SAP ein Projekt initiiert, das sich mit der Zukunft der SAP-Basis beschäftigen sollte. Hierzu wurden verschiedene Unternehmen eingeladen und deren Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Rahmen einer DSAG-Umfrage abgefragt. Das erste Projekttreffen fand im Rahmen des DSAG-Jahreskongresses in Bremen im Jahr 2015 statt. In der Folge fanden, unter Teilnahme von bis zu 15 Unternehmen, regelmäßige Veranstaltungen in der Geschäftsstelle der SAP in Freiberg am Neckar wie auch in St Leon-Rot statt. Im Rahmen des Projekts „die SAP-Basis von morgen“ wurden sowohl aktuelle Fragestellungen der Unternehmen als auch die Fragestellung der SAP-Basis der Zukunft im Hinblick auf IT-Landschaft, Prozesse und Aufbauorganisation diskutiert und erarbeitet. Zur Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse wie auch zur wissenschaftlichen Betrachtung des Themengebiets wurde parallel zum Projekt eine Masterarbeit initiiert. Diese wurde an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Rahmen des Masterstudiengangs Informationssysteme bei Prof. Dr. Karl Liebstückel angefertigt und Ende März 2016 zur Bewertung eingereicht.

Administratoren müssen häufig einen Teil oder die gesamte Datenbank replizieren, zB um ein System-Backup zu erstellen oder ein Upgrade zu testen, bevor es in die Produktion übernommen wird. In der Vergangenheit war dies bei den meisten Datenbanken überraschend schwierig zu bewerkstelligen. Mit HANA funktioniert die Replikation sofort und bietet umfangreichere Funktionen und eine bessere Kontrolle als frühere Datenbanken.
Sie möchten mehr über die verschiedenen SAP Module erfahren?
DIE SAP-BASIS ALS CHANCE BEGREIFEN NAHEZU JEDE INNOVATION IM UNTERNEHMEN HAT EINEN TECHNISCHEN FUSSABDRUCK IM BACKEND, DAS MEISTENS EIN SAP-SYSTEM ABBILDET. HIER KANN DIE SAP-BASIS HELFEN EINEN MEHRWERT FÜR DAS UNTERNEHMEN ZU SCHAFFEN. DIE FRÜHZEITIGE EINBINDUNG IM PROJEKT IST DAFÜR UNABDINGBAR.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.

Stellt der Dispatcher fest, dass ein SAP-Workprozess des benötigten Typs (Dialog, Verbuchung etc.) frei ist, übergibt er diesem den Auftrag, und der Workprozess kann seine Arbeit aufnehmen. Sind zu dem Zeitpunkt, zu dem der Auftrag den Dispatcher erreicht, alle SAP-Workprozesse des benötigten Typs belegt, wird der Auftrag an die Dispatcher-Queue übergeben.

Einige fehlende SAP Basis Funktionen im Standard werden durch die PC-Anwendung "Shortcut for SAP Systems" nachgeliefert.

Das Feld Anzahl CPUs gibt die Anzahl der CPU-Fäden (Threads) an.

Dazu bietet SAP nicht nur eine bewährte Plattform für SAP ERP und weitere betriebswirtschaftliche IT-Anwendungen mit der performantesten Architektur auf dem Markt an, sondern auch ein richtungsweisendes Servicekonzept.

Die Freeware Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", in dem sich Daten aller Art ablegen lassen. Er nimmt sowohl eingegebene Texte als auch Grafiken und ganze Dokumente auf. Die Daten werden in Ordnern und Seiten organisiert.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt