SAP Basis MONITORING - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
MONITORING
Faustregeln
In den Versionen 7.40 und 7.50 bieten beide Transaktionen vergleichbare Funktionalität, wir beschreiben die Funktionalität in dieser Auflage anhand der Transaktion STAD. Nachdem Sie die Transaktion STAD aufgerufen haben, gelangen Sie auf einen Selektionsbildschirm. Schränken Sie in diesem Bildschirm die Suche z. B. auf einen Benutzer-, Transaktions- oder Programmnamen und den zu analysierenden Zeitraum ein. Sie haben in der Selektionsmaske auch die Möglichkeit, die Darstellungsart der Einzelsatzstatistik zu bestimmen. Wählen Sie zwischen den Optionen Show all statistic records, sorted by start time (Standardoption), Show all records, grouped by business transaction oder Show business transaction summ.

Ein Rollenkonzept nach Best Practice schützt Sie vor potenziellen Angriffen innerhalb Ihrer SAP-Landschaft. Um Ihr System jedoch vor unerlaubten Zugriffen über das Netzwerk zu schützen, ist eine korrekte Konfiguration des SAP Gateway erforderlich. Es ermöglicht die Nutzung externer Programme über Schnittstellen oder den Aufruf von ABAP-Programmen und dient als technische Komponente des Applikationsservers, welches die Kommunikation aller RFC-basierten Funktionen verwaltet.
PROLOGUE
Um einen Trace in der Eclipse-basierten ABAP-Entwicklungsumgebung einzuschalten, wählen Sie in Eclipse zunächst die Perspektive ABAP Profiling. In dieser Perspektive finden Sie die Sichten ABAP Trace Requests und ABAP Traces. In der Sicht ABAP Trace Requests selektieren Sie ein System und wählen im Kontextmenü Create Trace Requests. In einer Dialogbox können Sie nun definieren, welche Aktionen aufgezeichnet werden sollen.

Die SAP-Basis ist das Fundament eines jeden SAP-Systems. Viele nützliche Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite: www.sap-corner.de.

Avantra ist seit Kurzem im Google Cloud Marketplace verfügbar. Besonders erwähnt sei an dieser Stelle, dass wir hier die Bereitstellung von Avantra vollständig containerisiert haben, jede Komponente läuft also in einem separaten Container. Für die Datenbank nutzen wir Cloud SQL.

"Shortcut for SAP Systems" ist eine PC-Anwendung, mit der viele Tätigkeiten in der SAP Basis vereinfacht bzw. auch überhaupt erst ermöglicht werden.

Alle Zeiten, außer der CPU-Zeit, werden vom SAP-Workprozess gemessen, und nur die CPU-Zeit wird vom Betriebssystem ermittelt.

Verwenden Sie den in den Kernel integrierten ITS, müssen Sie den SAP EG Memory je nach Anzahl der Benutzer und der ITS-Anwendungen größer einstellen.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", mit dem das sehr einfach möglich ist.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt