SAP Basis Daily Check Lösung - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Daily Check Lösung
Analyse und Behebung von technischen Problemen im SAP Basis Umfeld unter den Plattformen ORACLE und Windows
Darüber hinaus sprechen folgende Argumente dafür, eher weniger Workprozesse pro CPU-Thread zu konfigurieren: Im Vergleich zu UNIX sind bei Microsoft Windows die Kontextwechsel auf Betriebssystemebene besonders teuer. Daher wird eine angemessene Anzahl von Workprozessen pro CPU-Thread hier besonders empfohlen. Mit den Workprozessen reduzieren sich auch die Anzahl der Datenbankprozesse und deren Hauptspeicherbedarf. Besonders deutlich ist der Vorteil bei Datenbanken, bei denen jedem SAP-Workprozess eindeutig ein Datenbankprozess zugeordnet ist.

Im linken unteren Bildschirmbereich Analysesichten wählen Sie die unterschiedlichen Lastprofile des Workload-Monitors aus, mit denen eine detaillierte Analyse der Lastverteilung und der Antwortzeiten möglich ist. Profile stehen für die technische Analyse (z. B. Task-Typ-Profil, Zeitprofil, Rechnerprofil und Hauptspeicherprofil) sowie für die Anwendungsanalyse (z. B. Transaktionsprofil, Benutzerprofil, Mandantenprofil und Accounting-Profil) zur Verfügung. Wählen Sie hier zunächst das Profil Systemlastübersicht aus, auf das wir im Folgenden zunächst eingehen. Weitere Profile wie das Transaktions- und das Zeitprofil werden wir in den folgenden Abschnitten behandeln.
Hardware
Zur Lösung der Herausforderungen ist es notwendig, einen geeigneten Kriterienkatalog zu entwickeln, um die Machbarkeit bzw. die Eignung bestimmter Anwendungen für bestimmte Service-Formen zu evaluieren. Der Service-Katalog muss so aufgebaut sein, dass die Kriterien, die nicht klar beantwortet werden können, aufgezeigt und einer fortführenden Betrachtung unterzogen werden können. Der Kriterienkatalog kann in der Regel keine 100%ige Entscheidung, sondern nur eine Entscheidungshilfe liefern und absolute Muss-Kriterien definieren.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.

Diese Möglichkeit ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn es sich um ein neues Thema handelt und im Unternehmen noch kein großes Know-How vorhanden ist. Statt nun einen teuren Coach einzukaufen, um den Mitarbeitern die Grundlagen eines neuen Themas zu vermitteln, besteht hierdurch die Möglichkeit, das Wissen bspw durch einen Online-Kurs günstiger sowie langfristiger zur Verfügung zu stellen.

Etliche Aufgaben im Bereich der SAP Basis können mit "Shortcut for SAP Systems" wesentlich erleichtert werden.

In Ihrem SAP-System könnten z. B. nur Kundenaufträge im Dialogbetrieb erzeugt werden, Lieferungen und Fakturen dagegen im Hintergrundbetrieb durch sogenannte Lieferschein- und Fakturasammelgänge.

Bei einer solchen Vorgehensweise wird weniger Speicherplatz im Tabellenpuffer benötigt.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Dafür eignet sich Scribble Papers ganz hervorragend.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt