SAP Basis Ablauf eines Transaktionsschrittes - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Ablauf eines Transaktionsschrittes
R/3, NetWeaver, Solution Manager Installation, etc.
Insgesamt erfordert der SAP Basis-Betrieb nicht nur eine hochwertige technische Infrastruktur, sondern auch ausgeprägtes Know-how und Erfahrung. Denn das Management der zugrundeliegenden SAP-NetWeaver- und SAP-HANA-Plattform ist mittlerweile äußerst komplex.

Das DBA-Cockpit steht seit SAP-NetWeaver-Version 7.0 zur Verfügung und Verfügbarkeit löst die alten Transaktionscodes für Datenbankperformance (ST04), Datenbanksperren (DB01), Datenmanagement (DB02), Einplanungskalender und Datenbankjobs (DB12, DB13, DB13C und DB24) ab. Die alten Transaktionscodes werden noch unterstützt und starten die Detailsichten im DBA-Cockpit. In diesem Abschnitt stellen wir den Monitor beispielhaft für SAPHANA-Datenbanken dar.
SAP Security
Ein Teil einer IT- oder auch Cloud-Strategie kann die Festlegung von Architekturrichtlinien und ein Regel- und Rahmenwerk zu Verwendung und Benutzung bestimmter Dienste sein. Die SAP-Basis soll sich aktiv einbringen und das Regel- und Rahmenwerk und die Architekturrichtlinien mitgestalten und ihre vorhandene Expertise aus dem SAP-Technologieumfeld einbringen.

Das Verständnis für die Struktur und Funktionsweise des Systems ist insbesondere für die IT-Administration wichtig. Nicht umsonst ist „SAP Basis Administrator“ ein eigenes Berufsfeld. Auf der Seite www.sap-corner.de finden Sie nützliche Informationen zu diesem Thema.

Der Technical Lead fungiert als Arbeitspaketleiter bzw. Teilprojektleiter innerhalb der SAP-Basis, wenn das Projekt im Fokus der SAP-Basis steht. Der Technical Lead gewinnt zukünftig mehr an Bedeutung, da die SAP-Basis als Technologieberater agiert und zukünftig mehr Projekte und Projekttätigkeit erwartet wird. Diese Rolle muss immer öfter ausgefüllt werden. Auf Grund der gestiegenen Anforderungen müssen diese Rolle und die damit verbundenen Tätigkeiten durch Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen professionalisiert werden.

Einige fehlende Funktionen in der Basisadministration werden durch "Shortcut for SAP Systems" ergänzt.

SPDD_SPAU_CHECK In diesem Schritt wird überprüft, ob ein Modifikationsabgleich (Transaktionen SPDD/SPAU) notwendig ist.

Die Queue bestimmt, welche Support Packages in welcher Reihenfolge vom SAP Patch Manager in Ihr System eingespielt werden.

Schluss mit der unübersichtlichen Zettelwirtschaft macht die Freeware Scribble Papers. Allerdings eignet sich das Tool auch dazu, neben Notizen Textdokumente und Textschnipseln aller Art abzulegen, zu strukturieren und schnell aufzufinden.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt