SAP Berechtigungen Modul - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Modul
Manueller Benutzerabgleich über die Transaktion PFUD
Benutzertrace - Transaktion: STUSERTRACE - Mit der Transaktion STUSERTRACE ruft man den Benutzertrace auf. Im Grunde genommen ist das der Berechtigungstrace (Transaktion STUSOBTRACE), der auf einzelne Benutzer filtert. Man kann also genau den Berechtigungstrace aufrufen und den Filter auf einen Benutzer einstellen. Wie beim Berechtigungstrace muss der Profilparameter “auth/authorization_trace” in der Parameterverwaltung (Transaktion RZ10) entsprechend gesetzt werden.

Bei der Kopie der Werte in die Zwischenablage sollten Sie beachten, dass nur solche Werte in die Zwischenablage kopiert werden, die Sie zuvor markiert haben. Dabei werden die Werteintervalle, die in den Berechtigungsfeldwerten gepflegt sein können, durch einen Tabstopp separiert, in der Zwischenablage gespeichert.
Werte des Berechtigungstrace ins Rollenmenü übernehmen
Damit ein Aufruf der Transaktionen aus SAP ERP aus dem SCM-System funktioniert, muss für jede ERP-Transaktion die aufzurufende RFC-Verbindung gepflegt werden. Klicken Sie dazu auf den Button Weitere Knotendetails, und wählen Sie den Eintrag Zielsystem.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Dafür eignet sich Scribble Papers ganz hervorragend.

Neues vom Systemtrace für Berechtigungen! Hier wurden Funktionen ergänzt, die das Aufzeichnen und die Rollenpflege deutlich vereinfachen. Bei der Pflege von Berechtigungswerten in PFCG-Rollen sowie bei der Fehlersuche ist die Verwendung des Systemtrace für Berechtigungen unumgänglich. Hier haben SAP-Kunden sich in der Vergangenheit mehr Benutzerfreundlichkeit gewünscht, da die Traceauswertung zum Teil unübersichtlich ist.

Für die Zuweisung vorhandener Rollen erfordern die regulären Berechtigungs-Workflows ein gewisses Minimum an Durchlaufzeiten, und nicht jeder Genehmiger steht zu jeder Zeit bei jedem Go-Live zur Verfügung. Mit "Shortcut for SAP systems" stehen Ihnen Möglichkeiten zur Verfügung, dringend benötigte Berechtigungen dennoch zuzuweisen und Ihren Go-Live zusätzlich abzusichern.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Berechtigungen finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.

Sie beinhalten zwei Schalter für das Customizing in der Tabelle SSM_CUST.

Die Definition eines ganzheitlichen Governance-, Risk- und Compliance-Management Systems ist erforderlich.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt