SAP Benutzer SAP License Compliance und Kostensenkung durch kontinuierliche Optimierung - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
SAP License Compliance und Kostensenkung durch kontinuierliche Optimierung
Business Benutzer – Neue Funktion zur Benutzerverwaltung in S/4HANA
Um diese Situation transparent zu machen, hat SAP im Jahr 2018 eine entsprechende Definition zum Digital Access veröffentlicht. Kunden können seither dieser Definition entweder folgen und damit SAP Compliance für Indirect Use herstellen, oder sie können bei ihrem alten, bereits mit SAP ausgehandelten Vertrag bleiben. Neukunden im Bereich S/4HANA haben diese Möglichkeit nicht und müssen die Metriken für SAP Digital Access nutzen.

Überlizenzierung kommt wesentlich häufiger vor als Unterlizenzierung. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass mehr Lizenzen vom Unternehmen erworben wurden als notwendig. Oft werden vorsichtshalber die deutlich teureren Lizenztypen erworben, obwohl deren Funktionalität nicht voll ausgeschöpft wird. Hinzu kommt, dass bei der Vermessung automatisch die teure Kategorie Professional User angewendet wird, wenn an einen Benutzer gar keine Lizenz vergeben wurde. Der Kunde verstößt zwar mit einer Überlizenzierung nicht gegen den SAP-Vertrag, aber es entstehen unnötige Kosten bei der jährlichen Wartung. Wo ein Kunde an seine Benutzer unnötigerweise die teuersten Lizenztypen vergibt, ist relevantes Potenzial für Einsparungen zu erkennen.
Kosten im Onboarding senken
Wenn Sie von einer SAP-Transaktion auf SAP FIORI zugreifen, sehen Sie möglicherweise nicht die SAP Fiori-Anmeldungsschnittstelle. Sie können jedoch leicht auf die Option Kennwörter in Fiori zugreifen, indem Sie die FIORI-URL kopieren, Ihre Sitzung schließen und eine neue Browsersitzung öffnen. Geben Sie dort die FIORI-URL ein und folgen Sie der Schnittstelle, um das SAP-Kennwort in SAP GUI und SAP Fiori zu ändern, und beide verwenden das genaue Benutzerkonto.

Hat man nun das System, den Zeitraum, das Anwenderprofil und den Tasktyp DIALOG ausgewählt, erhält man mit einem Doppelklick auf den gewünschten SAP-Benutzer eine Übersicht über die verwendeten Transaktionen. Diese Auflistung ist standardmäßig nach der Häufigkeit der Aufrufe sortiert. Die Transaktion, die am häufigsten verwendet wurde, steht ganz oben. Scrollt man nach rechts wird auch die Kurzbeschreibung angezeigt.

Einige fehlende Funktionen im SAP-Standard der Benutzerverwaltung werden durch die PC-Anwendung "Shortcut for SAP Systems" nachgeliefert.

Nur mit klar definierten Verantwortlichkeiten wird die Wirksamkeit eines Konzepts gewährleistet.

Hinzu kommt, dass bei der Vermessung automatisch die teure Kategorie Professional User angewendet wird, wenn an einen Benutzer gar keine Lizenz vergeben wurde.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt