SAP Benutzer BAPI_USER_CHANGE - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
BAPI_USER_CHANGE
Eine zu grobe Sammlung
Mit der Benutzerverwaltung schaffen Sie die Voraussetzungen dafür, dass Ihre Mitarbeiter im SAP-System arbeiten können. Legen Sie für jeden Benutzer einen Benutzerstammsatz an. Zusätzlich zu den technischen Administrationsdaten, beinhaltet der Benutzerstammsatz die in den Rollen und Profilen enthaltenen Berechtigungen, die dem Benutzer das Ausführen von Aktionen im SAP-System ermöglichen.

Unternehmen kaufen von SAP Benutzer der verschiedenen Kategorien wodurch sich eine Gesamtpreis ermittelt und damit auch eine jährliche Service Gebühr fällig wird. Meistens wissen Unternehmen jedoch nicht, ob die Mitarbeiter den vollen Umfang der Lizenzen ausschöpfen wodurch Unternehmen zu viel SAP Lizenzen zahlen als Sie sollten.
Hilfe, ich habe keine Berechtigungen (SU53)!
Die Strategie der SAP geht weg von der Nutzung von Transaktionen im SAP GUI und hin zu den Fiori-Oberflächen (Fiori-Apps), die über einen Webbrowser aufgerufen werden. Zusätzlich zu den Fiori-Apps (S/4 Hana 1809: ca. 1300 Apps) bietet SAP eine Vielzahl von Legacy-Apps im SAP Fiori App-Store an (S/4 Hana 1809: ca. 8600 Apps), die bereits dem „Look-and-feel“ von Fiori entsprechen und auch mit derselben Systematik berechtigt werden. Im SAP-Hinweis 2310438 ist beschrieben, wie der „SAP Readiness Check für S/4 Hana“ ausgeführt werden kann.

Sie können einen Benutzer anlegen, indem Sie einen bereits vorhandenen kopieren. Dabei können Sie die Standardwerte, Adresse und Parametereinstellungen übernehmen oder den Benutzer vollständig kopieren und unter einem neuen Namen anlegen.

Wie viele SAP-Tabellen sind auch diese nicht vollständig verwaltbar - die Verwaltbarkeit beschränkt sich auf den Umfang, der in den jeweiligen Verwaltungsfunktionen vorgesehen ist. Mit "Shortcut for SAP Systems" steht Ihnen aber bei Bedarf auch für diese Tabellen eine absolut flexible Verwaltungsmöglichkeit zur Verfügung.

SAP Manager Self-Service User (MSS User)Der SAP Manager Self-Service User wird Managern zugewiesen.

Neben den sogenannten Named User Licenses zahlen SAP-Kunden auch für die Nutzung von Engines (Branchen- oder Line-of-Business-Lösungen), Standard-Packages (wie z. B. Vertragsabbildungen, verwendete Gehaltsabrechnungen etc.) oder sogar für spezielle Packages, die eine mit SAP vereinbarte Zahlungsform beinhalten.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt