SAP Basis Web-Entwicklung - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Web-Entwicklung
Präsentationssicht
Vergrößern Sie die Anzahl der SAP-Workprozesse nur dann, wenn sowohl die CPU als auch der Speicher des Rechners noch nicht voll ausgelastet sind. Beobachten Sie bereits einen CPU- bzw. einen Hauptspeicherengpass und eine hohe Processing-Zeit auf einem Applikationsserver, kann eine Reduzierung der Anzahl der Workprozesse die Performance erhöhen.

Mit SAP Basis liefert SAP das Fundament seiner Software aus. Auf dessen Grundlage können SAP-Anwendungen unabhängig von Betriebssystem und Datenbank verwendet werden, untereinander agieren und mit Daten angereichert werden. Aufsetzend auf einer Client/Server-Architektur, beinhaltet SAP Basis die Konfiguration, ein relationales Datenbank-Management-System sowie eine grafische Benutzeroberfläche.
Zu den typischen Aufgaben der Systembetreuung und Administration einer SAP Landschaft, egal ob 2 – Stufig oder Mehrstufig, gehören unter anderem:
Wie stehen Blockchain und digitale Währungen zueinander? Die Blockchain Technologie bietet die Grundlage zur Existenz einer dezentralen digitalen Währung. Eine solche Währung ist eine Applikation, die aufgrund einer zugrundeliegenden Blockchain ausgeführt werden kann. Die Blockchain bietet allerdings noch weitaus mehr Anwendungen wie zum Beispiel Eigentum, Identifikation, Kommunikation usw, die alle eine zentrale steuernde Partei loswerden wollen. Blockchain: ist die unveränderliche Transaktionshistorie einer dezentralisierten Community. Kryptowährung: Eine Applikation der Blockchain Technologie, um mit Hilfe einer Blockchain Informationen zur Währung per Kryptographie zu sichern. Was ist Mining? Mining ist eines der am meisten missverstandenen Dinge in puncto Kryptowährungen. Die meisten Leute glauben, dass Mining ein Prozess ist, in dem eine Kryptowährung erstellt wird. Das ist jedoch falsch. Mining ist ein Prozess in einem dezentralen System, um Konsens zu kreieren. Konsensus bedeutet Zustimmung und ist die Einigung darüber, was passiert ist und was nicht. In einem zentralen System erledigt das die zentrale Institution. Zum Beispiel eine Bank mit all ihren Vor- und Nachteilen. In einem dezentralen System entscheidet die Gemeinschaft. Um keine Unstimmigkeiten zu haben, wird „Mining“ als eine der Möglichkeiten verwendet.

Die SAP-Basis ist das Fundament eines jeden SAP-Systems. Viele nützliche Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite: www.sap-corner.de.

Für die Verteilung der Applikationsebene auf Instanzen gilt also die Regel, dass so viele Instanzen wie nötig, aber so wenige wie möglich installiert werden sollten. Grundsätzlich unterscheiden sich die Ziele der horizontalen Skalierbarkeit der Applikationsebene nicht wesentlich von denen der horizontalen Skalierbarkeit der Datenbankebene. Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied: Bei der Skalierbarkeit von Anwendungsservern entscheidet das Logon-Balancing darüber, welcher Anwendungsserver die Anfrage eines Benutzers bearbeitet. Dort liegt auch der Speicher des Benutzers (Benutzerkontext). Ein Umziehen von Speicherkontexten findet auf der Applikationsebene nicht statt (außer bei expliziter Parallelisierung, z. B. über RFC-Aufrufe). Bei SAP HANA dagegen wird der Knoten für die Prozessierung der Anfragen durch die Verteilung der Daten festgelegt.

Einige fehlende SAP Basis Funktionen im Standard werden durch die PC-Anwendung "Shortcut for SAP Systems" nachgeliefert.

Hier werden immer auch die Transaktionen betrachtet, die einer Rolle lediglich mittels des Berechtigungsobjekts S_TCODE zugeordnet wurden.

Sind die Puffer zu klein, kommt es zu Verdrängungen und zu unnötigem Nachladen von der Datenbank.

Ein Zettelkasten, in dem schnell Daten aller Art abgelegt und wiedergefunden werden können. Das verspricht Scribble Papers. Anfangs sieht das Programm sehr spartanisch aus. Aber wenn erst einmal eine kleine Struktur vorhanden ist, erkennt man die große Flexibilität dieses kleinen Helfers.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt