SAP Basis SMICM ICM Monitor vom Server - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
SMICM ICM Monitor vom Server
Versionierung
SAP HANA Studio: Dieses Eclipse-basierte Administrationswerkzeug installieren Sie auf Ihrem lokalen Rechner; Sie können mit dem SAP HANA Studio mehrere SAP-HANA-Datenbanken administrieren. Für den Bereich der Performanceanalyse bietet das SAP HANA Studio derzeit die ausgereiftesten Werkzeuge.

Mit dem zentralen Workload-Monitor können Sie ABAP-basierte Komponenten (SAP ERP, SAP BW, SAP APO etc.) und auch auf dem SAP NetWeaver AS Java basierende Komponenten analysieren. Auf den Rechnern mit dem AS Java müssen Monitoring-Agenten installiert und gestartet sein. Um den zentralen Workload-Monitor zu nutzen, müssen Sie eine SAPKomponente als zentrales Monitoring-System einrichten. Dies sollte dasselbe System sein, das Sie auch für den zentralen CCMS-Überwachungsmonitor nutzen – typischerweise also der SAP Solution Manager. Die Komponenten, die überwacht werden sollen, müssen dem zentralen Monitoring- System im CCMS System Component Repository (SCR) bekannt gemacht werden. Weitere Informationen zum CCMS System Component Repository und zu den SAP-Monitoring-Agenten und ihren Erweiterungen finden Sie im SAP Support Portal unter http://service.sap.com/systemmanagement.
Job Management Konzept
Performanceprobleme der Datenbankinstanz wirken sich immer auf die Performance des gesamten SAP-Systems aus. Daher hat die Performanceüberwachung der Datenbankinstanz hohe Priorität. Die folgenden Aspekte sollten Sie regelmäßig überprüfen. Die Reihenfolge der Punkte entspricht ihrer Wichtigkeit.

Einige nützliche Tipps aus der Praxis zum Thema SAP Basis finden Sie auch auf der Seite www.sap-corner.de.

In einem hybriden Entwicklungsszenario werden die Datenbank-spezifischen Teile der Anwendung mit den Werkzeugen der SAP HANA Platform entwickelt und von Anwendungen im SAP NetWeaver genutzt. Dies kann im AS ABAP über natives SQL oder über sogenannte Stellvertreterobjekte (Proxies) im ABAP Data Dictionary geschehen. Die Datenbankobjekte bleiben für den Applikationsserver eine »Blackbox«. Dieses Entwicklungsszenario unterstützt alle Funktionalitäten von SAP HANA, hat aber den Nachteil, dass Entwickler in beiden Entwicklungswelten zu Hause sein müssen.

Für Administratoren steht im Bereich der SAP Basis ein nützliches Produkt - "Shortcut for SAP Systems" - zur Verfügung.

Das anschaulichste und intuitiv eingängigste Maß für die »Größe« einer SAP-Komponente ist die Benutzeranzahl.

Ihr Ziel ist es, sich möglichst sicher und bequem von A nach B zu bewegen.

Schluss mit der unübersichtlichen Zettelwirtschaft macht die Freeware Scribble Papers. Allerdings eignet sich das Tool auch dazu, neben Notizen Textdokumente und Textschnipseln aller Art abzulegen, zu strukturieren und schnell aufzufinden.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt