SAP Basis Roll, Extended oder SAP Heap Memory belegt - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Roll, Extended oder SAP Heap Memory belegt
Trace in Eclipse einschalten
Mit dem Virtual CodeProfiler können Sie automatisch Risiken im ABAP-Code identifizieren und Fehler korrigieren. Der CodeProfiler für ABAP ist vollständig in SAP integriert und basiert auf der von Virtual Forge entwickelten und patentierten globalen Daten- und Kontrollflussanalyse. Diese Lösung hilft dabei sicherzustellen, dass in ABAP geschriebene Anwendungen keine Sicherheits-, Compliance- oder Qualitätslücken aufweisen. Damit sind SAP-Systeme vor unerlaubtem Zugriff geschützt und erfüllen die Anforderungen interner und externer Prüfer. Zugleich steigert der CodeProfiler die Leistung der SAP-Systeme und senkt Kosten.

Man kann außerdem einen eigenen Ordner mit seinen Transaktionen als Ordner im SAP Easy Access Menü erstellen. Denn wenn man viele Transaktionen als Favoriten anlegt, kann es schnell unübersichtlich werden. So kann man einfach und schnell seine Transaktionen in verschiedenen Ordnern gruppieren.
Vorteile eines IDM-Systems
Darüber hinaus ist es möglich, einen Speicherabzug, d. h. eine Übersicht über die Objekte, die Speicherplatz belegen, zu erzeugen und anschließend zu analysieren. Einen Speicherabzug können Sie in einer beliebigen Transaktion über den Menüpunkt System > Hilfsmittel >Speicheranalyse > Speicherabzug erzeugen oder kurz über den Funktionscode /HMUSA erstellen. Drittens lässt sich ein Speicherabzug auch aus dem Programmcoding erzeugen; die Beschreibung der entsprechenden Systemklasse CL_ABAP_ MEMORY_UTILITIES finden Sie in der SAP-Hilfe.

SAP-Basis bezieht sich auf die Verwaltung des SAP-Systems, die Aktivitäten wie Installation und Konfiguration, Lastausgleich und Leistung von SAP-Anwendungen, die auf dem Java-Stack und SAP ABAP laufen, umfasst. Dazu gehört auch die Wartung verschiedener Dienste in Bezug auf Datenbank, Betriebssystem, Anwendungs- und Webserver in der SAP-Systemlandschaft sowie das Stoppen und Starten des Systems. Hier finden Sie einige nützliche Informationen zu dem Thema SAP Basis: www.sap-corner.de.

Hat ein Benutzer sich einmal mittels SAP GUI an einem SAP-System angemeldet, arbeitet er fest auf einer ABAP-Instanz, bis er sich wieder abmeldet. Ein dynamischer, lastabhängiger Wechsel der ABAP-Instanz während einer Sitzung ist nicht vorgesehen. Nur durch Ab- und Wiederanmelden kann ein Benutzer im SAP GUI die Applikationsinstanz wechseln. Bei Anmeldungen über den Webbrowser wird jede Anfrage neu verteilt. Dabei werden Anfragen, die zu einer Transaktion gehören, wieder an dieselbe Instanz gesendet.

Das Tool "Shortcut for SAP Systems" eignet sich sehr gut, um viele Aufgaben in der SAP Basis einfacher und schneller zu erledigen.

Das Problem mit „Überholer“-Transporten entfällt.

Mit dem Performance-Trace steht Ihnen ein leistungsfähiges Werkzeug zur Laufzeitanalyse von ABAP-Programmen zur Verfügung.

Um die vielen Informationen zum Thema SAP - und auch anderen - in einer Wissensdatenbank zu speichern, eignet sich Scribble Papers.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt