SAP Basis Anbindung Cloud-Services - SAP Basis

Direkt zum Seiteninhalt
Anbindung Cloud-Services
SAP Basis und SAP Security Support on Demand zum Festpreis
Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich sein wird, in einem Service Level Agreement eine lückenlose Performanceüberwachung von Geschäftsprozessen zu vereinbaren. Dennoch sollten die ausgewählten Transaktionen eine möglichst repräsentative »Stichprobe« Ihrer wichtigsten Anwendungen bilden.

Die Support Packages wurden erfolgreich in ein System (Test- oder Entwicklungssystem) eingespielt. Sie haben den Modifikationsabgleich durchgeführt. Vorgehensweise Laden Sie die Support Packages in das nächste System (Qualitäts- oder Produktivsystem). Dabei müssen Sie die folgenden Fälle unterscheiden: Ihre Systeme haben ein gemeinsames Transportverzeichnis: Releasestand 3.x: Falls die *.ATT-Dateien nicht vorhanden sind, führen Sie RSEPSDOL im Quellsystem aus und dann RSEPSUPL im Zielsystem. Wenn die *.ATT-Dateien vorhanden sind, führen Sie nur RSEPSUPL im Zielsystem aus. Releasestand 4.x: Wählen Sie SPAM Support Package Hochladen im Zielsystem. Ihre Systeme haben kein gemeinsames Transportverzeichnis: Releasestand 3.x: Führen Sie RSEPSDOL im Quellsystem aus, um die *.ATT-Dateien zu erzeugen, falls sie noch nicht vorhanden sind. Übertragen Sie mit ftp alle Dateien mit der Extension *.PAT im Binärmodus und alle mit der Extension *.ATT im ASCII-Modus aus dem Verzeichnis /usr/sap/trans/EPS/in (UNIX und AS/400) bzw. :\usr\sap\trans\EPS\in (Windows NT) des Quellsystems in das Transportverzeichnis des Zielsystems. Führen Sie RSEPSUPL im Zielsystem aus. Releasestand 4.x: Übertragen Sie mit ftp im Binärmodus alle Dateien mit der Extension *.PAT aus dem Verzeichnis /usr/sap/trans/EPS/in (UNIX und AS/400) bzw. :\usr\sap\trans\EPS\in (Windows NT) des Quellsystems in das Transportverzeichnis des Zielsystems. Wählen Sie SPAM Support Package Hochladen im Zielsystem. Spielen Sie die Support Packages wie gewohnt ein. Importieren Sie den Modifikationsabgleich-Transport. Schritte der SPAM Der SAP Patch Manager informiert Sie in der Statuszeile über den Schritt, der gerade ausgeführt wird. Wenn Sie wissen möchten, welche Schritte für welches Szenario ausgeführt werden, dann führen Sie das Programm RSSPAM10 aus.
HTTP-Trace auswerten
Als SAP-Systeme bezeichnen wir Softwarekomponenten von SAP mit dem SAP-System SAP NetWeaver AS und einer Datenbank als Grundlage. Beispiele sind S/4HANA, SAP ERP, SAP BW, SAP APO, SAP SRM und SAP Enterprise Portal.

SAP-Basis bezieht sich auf die Verwaltung des SAP-Systems, die Aktivitäten wie Installation und Konfiguration, Lastausgleich und Leistung von SAP-Anwendungen, die auf dem Java-Stack und SAP ABAP laufen, umfasst. Dazu gehört auch die Wartung verschiedener Dienste in Bezug auf Datenbank, Betriebssystem, Anwendungs- und Webserver in der SAP-Systemlandschaft sowie das Stoppen und Starten des Systems. Hier finden Sie einige nützliche Informationen zu dem Thema SAP Basis: www.sap-corner.de.

Die Workload-Analyse ermöglicht Ihnen detaillierte Aussagen über die Verteilung der Antwortzeiten auf den Komponenten des Systems (d. h. auf Datenbank, Hardware, ABAP- und Java-Server) einerseits und über die Verteilung der Antwortzeiten auf Transaktionen und Programme andererseits. Ausgehend von der Workload-Analyse entscheiden Sie, in welchem Bereich weitere Analyse- und Tuningmaßnahmen notwendig werden. Denken Sie immer daran, die Ergebnisse Ihrer Workload-Analyse mit den Beobachtungen der Benutzer zu vergleichen. So kann es sein, dass der Workload-Monitor bei oberflächlicher Analyse Performanceprobleme suggeriert, wo gar keine bestehen. Umgekehrt kann es vorkommen, dass Ihnen Benutzer Performanceprobleme melden, die Ihnen im Workload-Monitor nicht sofort ins Auge springen.

Einige fehlende Funktionen in der Basisadministration werden durch "Shortcut for SAP Systems" ergänzt.

Dazu gehören die Zeiten aller Modularisierungseinheiten und ABAP-Anweisungen dieses Aufrufes.

In der Lage sein, eine SAP HANA 2.0 Datenbank zu starten, zu stoppen, neu zu konfigurieren, zu sichern und Fehler zu beheben SPS04.

So viele Informationen... wie kann man die aufheben, so dass man sie bei Bedarf wiederfindet? Scribble Papers ist ein "Zettelkasten", mit dem das sehr einfach möglich ist.
SAP BASIS
Zurück zum Seiteninhalt